3. Mai 2020

Leidenschaft Historische Stauden

Historische Stauden, die die Jahrzehnte, oder gar Jahrhunderte bis zur Gegenwart in unseren Gärten überlebt haben, gehören zweifelsfrei zu den ganz Harten unter ihren botanischen Zeitgenossinnen. Gründe, sie auch weiterhin in unsere Gärten zu pflanzen, gibt es viele. Das Erbgut historischer Staudenraritäten ist manchmal auch für Züchtungsbetriebe interessant, um zukünftigen Züchtungen die Unverwüstlichkeit ihrer Vorfahrinnen einzukreuzen. Eine historische Staude kann zum Baujahr unseres Hauses passen, oder auch zu dem eines zu restaurierenden Parks. Keine glaubwürdige Restauration eines Denkmals sollte ohne den passenden Bewuchs aus der jeweiligen Epoche auskommen. Vielleicht gefällt uns aber auch eine Beetgestaltung, für die wir Stauden von […]
19. Dezember 2016

Prost Weihnacht, Prost Neujahr!

John Calcott Horsley gestaltete in London 1843 diese erste Weihnachtskarte. Der Auftraggeber zu dieser weihnachtlichen Tat hieß Sir Henry Cole. Aus dieser ersten Weihnachtskarte der Herren Horsley und Cole entstand im Laufe der Jahre die ganze internationale Weihnachtskarten-Industrie. Nicht nur den Menschen, die sich der Blumisterei verschrieben haben, ist ja sicherlich bekannt, das früher alles besser und vor allem anständiger war. Nun schau sich doch mal einer die erste Weihnachts-Karte an: Ja, wo bitte sind die Engel und die Jungfrau Maria? Wo ist der aus weihnachtlicher Sicht beliebteste Türke namens Heiliger Nikolaus? Schwer zu sagen. Auf der Karte sehen wir eine […]
4. Juni 2016
Rose Frühlingsduft

Vollfrühling: 40 km/h schnell, 90 Tage lang und Nelkenduft

Der Frühling ist da. Aus astronomischer Sicht hat dieses Ereignis schon am Morgen des 20. März um 05.30 Uhr gestartet. Das war der Tag der Frühlings- Tagundnachtgleiche und die Sonne ging auf. Zu der Zeit war es aber noch kalt im Garten und wirklich grün war es auch nicht. Um Frühlingsgefühle bei gärtnernden Menschen auszulösen, verlangen die Augen ein Mindestmaß an Grün, die Nase einen deutlich wahrnehmbaren Blütenduft und die Ohren erwarten den von den Gefiederten vorgetragenen Frühlings-Soundtrack.   Gärtnernde Menschen haben daher den phänologischen Kalender erfunden, um sich von dieser Planetentyrannei zu lösen. Wenn im Garten Apfelbaum und Flieder […]